3. Übung 15.April 2007: Stationsbetrieb:

Nachdem die Übungssaison 2007 durch eine Winterschulung und die Auswinterung eingeläutet wurde, war es an der Zeit die wieder in Betrieb genommenen Geräte und Fahrzeuge wieder zu Ausbildungszwecken heranzuziehen. Am Sportplatz wurden drei Stationen betrieben, in denen das Inbetriebnehmen der TS sowie der Pumpe des TANKs und die Grundzüge der Absicherung im Falle eines technischen Einsatzes ausgebildet wurden. Parallel zum Stationsbetrieb absolvierten die Anwärter auf den Funklehrgang die feuerwehrinterne Grundschulung.

Festgestellt wurde, dass der Ausbildungsstand als hoch angesehen werden kann, was der Ablauf des Einsatzes nur wenige Stunden später zeigte. Seitens der Feuerwehrführung wäre es wünschenswert, den hohen Ausbildungsstand aufrecht zu erhalten und zu verbessern und die rege Übungsteilnahme ebenfalls zu verstärken.

Ach übrigens:

Der Kommandant hat den Formaldienst als sein neues Steckenpferd erkannt und deshalb wurde der Stationswechsel, wenn auch nur in Kleinstgruppen, im Schritt und mit dem korrekten formaldienstlichen Verhalten durchgeführt.