5. Einsatz: Verkehrsunfall auf der B45 bei km 51,200:

Am 15.Juni 2007 um 21:48 Uhr rückte die Freiwillige Feuerwehr Großharras bereits zum 6.Einsatz (3.Technischer Einsatz) in diesem Jahr aus. Auf der B-45, bei km 46,100, zwischen Obritz und Zwingendorf prallte ein PKW aus bisher ungeklärter Ursache seitlich gegen einen Baum.

Nur 4 Minuten nach der Alarmierung rückte die FF Großharras mit dem KRF-B zur Unfallstelle aus. Als wir am Unfallort ankamen, wurde die Straße bereits von der Polizei und der FF-Zwingendorf abgesichert. Die FF Großharras übernahm die Betreuung des eingeklemmten Lenkers und führte die Menschenrettung mittels hydraulischem Rettungssatz durch. Neben der FF Großharras und der FF Zwingendorf war auch die FF Stronsdorf im Einsatz. Der schwer verletzte Lenker wurde mit dem Notarztwagen in ein Unfallkrankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Großharras wurde am 15.06.2007 um 21:48 Uhr von der BAZ (Bezirksalarmzentrale) mittels Sirene alarmiert.

Beteiligte Fahrzeuge: KRF-B, MTF
Mannschaftsstärke: 12 Mann
Einsatzdauer: 1:50
Gesamteinsatz Std.: 22
Gefahrene Kilometer: 28

Folgende Feuerwehren waren im Einsatz:

FF Großharras (Alamierung 21:48, Rückkehr 23:38)

FF Zwingendorf

FF Stronsdorf