Großbrand einer Lagerhalle auf den Gelände einer Zinkerei in A-2064 Pernhofen (NÖ, Bez. Mistelbach):

Am Montag den 08.01. 2007, gegen 23.30 Uhr brach in einer Lagerhalle der Zinkerei Feuer aus, der Brand dürfte nach den bislang durchgeführten Erhebungen durch die Lagerung heißer Aschenreste ausgebrochen sein. Die Flammen wurden von zwei Schichtarbeitern entdeckt, die umgehend die Feuerwehr alarmierten. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stand die Halle allerdings schon in Vollbrand. Acht Feuerwehren mit insgesamt über 130 Mann kämpften fast die ganze Nacht gegen die Flammen und konnten das Übergreifen der Flammen auf die angrenzenden Gebäude verhindern. In den Morgenstunden hieß es dann Brand aus, die Halle, in der keine gefährlichen Stoffe gelagert waren, wurde allerdings komplett zerstört.

Die Höhe des Schadens dürfte ca. € 500.000.- betragen, soll aber nach Angaben des Unternehmens von der Versicherung gedeckt sein. Das Unternehmen produziert an diesem Standort Zink bzw. Zinkoxid aus Schrott.

Die Freiwillige Feuerwehr Großharras wurde am 09.01.2007 um 01:04 Uhr von der BAZ (Bezirksalarmzentrale) mittels Sirene alarmiert. Es handelte sich um einen Einsatz der Alarmstufe 3

Beteiligte Fahrzeuge: KRF-B und TLF 2000
Mannschaftsstärke: 13 Mann
Einsatzdauer: 03:19
Gesamteinsatz Std.: 43
Gefahrene Kilometer: 41
Tätigkeit am Einsatzort:
Brandbekämpfung mit Atemschutz und Aufbau der Beleuchtung für den Atemschutzsammelplatz

Folgende Feuerwehren waren im Einsatz (21 Fahrzeuge, ca. 130 Mann):

Alamierung des gesamten Unterabschnittes Laa / Thaya um 23:57:

FF Wulzeshofen (25 Mann, Rückkehr 05:46)
FF Laa / Thaya
FF Kottingneusiedl
FF Hanfthal
FF Ungerndorf

FF Großharras (Alamierung 01:04, Rückkehr 04:34)
FF Stronsdorf
FF Zwingendorf