Gemeinsamer Feuerwehrausflug zum Bundesbewerb nach Linz

Als kleines Dankeschön für die alljährliche Hilfe beim Feuerwehrheurigen wurden die zahlreichen freiwilligen Helfer am 8. September 2012 zu einem gemeinsamen Ausflug mit der Feuerwehr in die Landeshauptstadt Linz eingeladen.

Stellt sich die Frage, warum gerade Linz? Hierfür gibt es eine einfache Erklärung: Die Bewerbsgruppe der FF Großharras hatte sich erstmals für den Bundesbewerb qualifiziert und so verband man dies zu einem schönen Tagesausflug nach Linz.

Bereits um halb sieben Uhr früh wartete der Reisebus beim Feuerwehr-Haus. Nach einem Frühstück unterwegs trafen die Teilnehmer am Vormittag im Linzer Stadion - auf der Gugl - ein. Viele nutzten das vielfältige Rahmenprogramm und besichtigten die Ausstellung oder beobachteten die Schauübungen rund um das Stadion.

Doch gegen Mittag wurde es dann so richtig spannend: Bahn 7 – FF Großharras tönte es aus den Lautsprechern des Stadions. Sichtlich aufgeregt verfolgte man die Vorbereitungsarbeiten auf dem Rasen. Nachdem der Angriffsbefehl abgespielt war, schwellten die Anfeuerungsrufe zu enormer Lautstärke an – es herrschte eine tolle Stimmung auf den gut gefüllten Rängen.

Die Bewerbsgruppe schlug sich beim ersten Antreten wacker: Angriffszeit 33,4 Sek. fehlerfrei!

Im Anschluss wurde die Stadt Linz im Rahmen einer geführten Stadtrundfahrt erkundet. In Linz fand an diesem Wochenende das Fest „Steirisch anbandeln“ statt, wo sich das Land Steiermark mit allerlei Köstlichkeiten und regional Typischem vorstellte. Die Großharraser ließen sich das natürlich nicht entgehen.

Zum Ausklang des schönen Tages lud die Feuerwehr am Heimweg zu einem gemeinsamen Heurigenbesuch.