Sieg am Pulkautal-Cup mit neuer Bestleistung

Die FF Zwingendorf veranstaltete am 05. Juni 2010 ihren nunmehr zweiten Pulkautal-Cup. Bei strahlendem Sonnenschein fanden sich mehr als 20 Gruppen ein um sich im Parallelbewerb zu messen. Wir waren diesmal erneut mit 2 Gruppen am Start.

Grossharras 1
Grossharras 2

Zunächst galt es sich in 2 Grunddurchgängen für den K.O.-Bewerb der besten 8 Gruppen zu qualifizieren. Mit einer Angriffszeit von 39,0 Sekunden und 36,3 Sekunden - jeweils fehlerfrei – war die Qualifikation für Grossharras 1 mit Platz 3 geschafft. Die Gruppe Grossharras 2 konnte sich zwar nicht für den K.O.-Bewerb qualifizieren, sammelte jedoch wieder wichtige Bewerbserfahrung.

Grossharras 2
Grossharras 2

Im ersten K.O.-Durchgang ging es gegen den Sechstplazierten, die Gruppe Kottingneusiedl 3, um den weiteren Verbleib im Bewerb. Nach einem kurzen Stocken beim Ankuppeln des Saugkorbes verlief dann wieder alles nach Plan und wir konnten uns mit einer Zeit von 37,4 fehlerfrei durchsetzen.

Grossharras 1
Grossharras 1

Die Titelverteidiger, die Gruppe Zwingendorf 1, hatte sich ebenfalls im Viertelfinale behauptet und damit stand unser Halbfinalgegner fest. Ein Derby, wie der Platzsprecher es formulierte, hatte sich so ergeben. Beim letzten Pulkautal-Cup waren wir gegen Zwingendorf 1 ausgeschieden, doch diesmal sollte es anders kommen. Mit einer fehlerfreien Angriffszeit von 32,9 Sekunden und neuer Bestleistung konnten wir das Halbfinale für uns entscheiden.

Grossharras 1

Im zweiten Halbfinale hatte sich die Gruppe Oberkreuzstetten gegen die Gruppe aus Wildendürnbach durchgesetzt und so stand das Finale fest:

Oberkreuzstetten vs. Grossharras 1

Die Gruppe aus Oberkreuzstetten hatte sich im Verlauf des Bewerbes mit Zeiten von 34,4 und 34,2 Sekunden als starker Gegner erwiesen. Was würde das Finale nun bringen? Es brachte ein spannendes Duell, eine weitere tolle Leistung: Wir konnten die hervorragende Zeit aus dem Halbfinale einstellen und sicherten uns mit erneut 32,9 Sekunden den Sieg am Pulkautal-Cup 2010.

Siegerehrung
Pokale

Bei der Siegerehrung im Festzelt durften wir unter tosendem Applaus den Lohn für den anstrengenden Nachmittag in Empfang nehmen: Einen stolzen Pokal für den Sieg, den Wanderpokal des Pulkautal-Cup und auch noch den Preis für die Tagesbestleistung.