3. Österreichische Feuerwehr- Website- Wettbewerb der Ausrüsterfirma Dräger Safety Austria:

Im Sommer des vergangenen Jahres, wurden die schon länger angedachten Pläne, die FF- im World- Wide- Web zu positionieren in die Tat umgesetzt. Dem Team, Hannes Wild und Andreas Hartmann, gelang es, die Website noch vor dem Jahreswechsel mit Leben zu befüllen und sie online zu stellen. Die laufende Berichterstattung auf der Site ermöglicht der Bevölkerung aber auch Kameraden anderer Wehren, sich über die aktuellen Geschehnisse in der Feuerwehr zu informieren.

Der Dräger Safety Austria Wettbewerb zeigt, dass die erbrachte Leistung gewürdigt wurde. Das Abschneiden mit einer Anzahl von 3 Helmen ist für die Erstteilnahme durchaus zufriedenstellend, doch bei den kommenden Bewertungen ist es das Ziel des Teams 5 Helme zu erzielen. Wie bereits erwähnt, wird eifrig daran gearbeitet.